Angebote zu "Pull" (4 Treffer)

Kategorien

Shops

Noctua NH-U9B SE2 Computer Kühlkomponente Proze...
56,91 € *
ggf. zzgl. Versand

Der NH-U9B SE2 ist ein kompakter Premium-Kühler in der Tradition der klassischen NH-U9 Serie, die in der internationalen Presse mehr als 100 Empfehlungen und Auszeichnungen erhalten hat. Die neue SE2 Version eignet sich perfekt für den Einsatz in leisen HTPCs oder kleineren Gehäusen und unterstütz dank dem aktuellsten SecuFirm2™ Multisockel-Montagesystem nun auch LGA1156 sowie LGA1366. Abgerundet wird das rundum hochwertige Qualitäts-Paket durch Noctuas vielfach ausgezeichnete NT-H1 Wärmeleitpaste sowie zwei NF-B9 Premium-Lüfter für hervorragende Kühlleistung bei minimalem Geräuschniveau.nnVielfach ausgezeichneter NH-U9B KühlkörpernDer NH-9B SE2 greift auf Noctuas NH-U9B Premium-Kühlkörper zurück, der hervorragende Silent-Kühlleistung mit kompakten Abmessungen verbindet und sich somit perfekt für HTPC Systeme oder kleinere Gehäuse eignet.nnSecuFirm2™ Multisockel-MontagesystemnNoctuas professionelles SecuFirm2™ Multisockel-Montagesystem bietet umfassende Kompatibilität (LGA1366, LGA1156, LGA775, AM2, AM2+, AM3) und genügt höchsten Ansprüchen an Zuverlässigkeit, Anpressdruck und Bedienungskomfort.nn2x NF-B9 92mm Premium LüfternDer NH-U9B SE2 ist mit zwei der vielfach ausgezeichneten NF-B9 92mm Lüfter samt Low-Noise und Ultra-Low-Noise Adapter ausgestattet und bietet somit höchste Flexibilität beim Feintuning des Kühlers für optimale Laufruhe und maximale Performance im Push-Pull Betrieb.nnNT-H1 High-End WärmeleitpastenNoctuas renommierte NT-H1 Wärmeleitpaste ist eine professionelle TIM-Lösung, die minimalen thermischen Widerstand, einfaches Handling und exzellente Langzeitstabilität gewährleistet.nnSonderedition mit Premium-KitnEine Tube NT-H1, zwei hochwertige NF-B9 Lüfter und das neue SecuFirm2™ Multisockel-Montagesystem – der NH-U9B SE2 bildet ein rundum hochwertiges Premium-Komplettpaket, das mit 6 Jahren Herstellergarantie aufwartet und Ihnen alles bietet, was Sie für leise Hochleistungskühlung benötigen.

Anbieter: Dodax
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Die Deutsche Einwanderung in Brasilien im 19. u...
38,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte - Amerika, Note: 2,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Fakultät für Geschichts- und Kunstwissenschaften - Historisches Seminar), Veranstaltung: Hausarbeit zur Erlangung des Magistergrades, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema dieser Arbeit ist die Deutsche Einwanderung in Brasilien im 19. und 20. Jahrhundert. Aufgrund des Umfangs einer Magisterarbeit muss es aber einige Einschränkungen geben. Der mit dem Untertitel verbundene Bezug auf eine bestimmte Person als konkretes Beispiel bringt diese Einschränkung mit sich. Trotzdem soll ein Überblick - der von den Anfängen der Massenauswanderung bis hin zu den Weltkriegen und deren Folgen in der lokalen Gesellschaft geht - versuchen, bestimmte Vorgänge und Konsequenzen zu erläutern, da dieser Teil der Geschichte für viele eher unbekannt ist. Um die Deutsche Einwanderung zu beschreiben, werden zunächst die Push-Faktoren, die Gründe für die Auswanderung aus Deutschland, dargestellt sowie die damalige deutsche Gesellschaft und die soziale und politische Lage, um alles in den geschichtlichen Kontext einzubetten. Auf der anderen Seite kommen die Pull-Faktoren für die Einwanderung nach Brasilien hinzu, der Besiedlungswunsch seitens der portugiesischen und dann der brasilianischen Regierung und die Möglichkeiten im neuen Land. Nach der Ankunft in Brasilien bezieht sich diese Arbeit schwerpunktmässig auf die Einwanderer, die sich in Blumenau - wohin Faulhaber auswanderte - im heutigen Bundesland Santa Catarina ab der Gründung 1850 niederliessen. Daneben kommen auch andere Städte, Orte und verschiedene Personen zum Vorschein, soweit es sich für einen Vergleich oder zum besseren Verständnis anbietet. Es wird der Aufbau der lokalen Gesellschaft betrachtet, was eine Auseinandersetzung mit den ineinander verwobenen Faktoren Politik, Kirchen-, Bildungs-, Presse-, und Vereinswesen bedeutet. Vor allem Kirche und Schule waren als Träger der deutschen Sprache und Kultur wichtig und werden hier angesprochen. Anhand des Lebens von Hermann Faulhaber, eines deutschen Pastors, der nach Blumenau in Südbrasilien auswanderte, wird ein Blick auf die dortige Gesellschaft geworfen. Dazu werden seine biographischen Daten und sein dokumentarischer Nachlass - in den verschiedenen Bereichen, in denen er tätig war - analysiert. Es wird Faulhabers Werdegang beschrieben: die Auswanderung nach Brasilien, seine Tätigkeit in Blumenau in Südbrasilien und seine Rückkehr mit der Familie nach Deutschland bis zu seinem Tod. Ausserdem wird noch ein kurzer Ausblick über die Situation der Deutschen und deren Nachkommen in Brasilien gegeben. [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Die Deutsche Einwanderung in Brasilien im 19. u...
31,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte - Amerika, Note: 2,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Fakultät für Geschichts- und Kunstwissenschaften - Historisches Seminar), Veranstaltung: Hausarbeit zur Erlangung des Magistergrades, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema dieser Arbeit ist die Deutsche Einwanderung in Brasilien im 19. und 20. Jahrhundert. Aufgrund des Umfangs einer Magisterarbeit muss es aber einige Einschränkungen geben. Der mit dem Untertitel verbundene Bezug auf eine bestimmte Person als konkretes Beispiel bringt diese Einschränkung mit sich. Trotzdem soll ein Überblick - der von den Anfängen der Massenauswanderung bis hin zu den Weltkriegen und deren Folgen in der lokalen Gesellschaft geht - versuchen, bestimmte Vorgänge und Konsequenzen zu erläutern, da dieser Teil der Geschichte für viele eher unbekannt ist. Um die Deutsche Einwanderung zu beschreiben, werden zunächst die Push-Faktoren, die Gründe für die Auswanderung aus Deutschland, dargestellt sowie die damalige deutsche Gesellschaft und die soziale und politische Lage, um alles in den geschichtlichen Kontext einzubetten. Auf der anderen Seite kommen die Pull-Faktoren für die Einwanderung nach Brasilien hinzu, der Besiedlungswunsch seitens der portugiesischen und dann der brasilianischen Regierung und die Möglichkeiten im neuen Land. Nach der Ankunft in Brasilien bezieht sich diese Arbeit schwerpunktmäßig auf die Einwanderer, die sich in Blumenau - wohin Faulhaber auswanderte - im heutigen Bundesland Santa Catarina ab der Gründung 1850 niederließen. Daneben kommen auch andere Städte, Orte und verschiedene Personen zum Vorschein, soweit es sich für einen Vergleich oder zum besseren Verständnis anbietet. Es wird der Aufbau der lokalen Gesellschaft betrachtet, was eine Auseinandersetzung mit den ineinander verwobenen Faktoren Politik, Kirchen-, Bildungs-, Presse-, und Vereinswesen bedeutet. Vor allem Kirche und Schule waren als Träger der deutschen Sprache und Kultur wichtig und werden hier angesprochen. Anhand des Lebens von Hermann Faulhaber, eines deutschen Pastors, der nach Blumenau in Südbrasilien auswanderte, wird ein Blick auf die dortige Gesellschaft geworfen. Dazu werden seine biographischen Daten und sein dokumentarischer Nachlass - in den verschiedenen Bereichen, in denen er tätig war - analysiert. Es wird Faulhabers Werdegang beschrieben: die Auswanderung nach Brasilien, seine Tätigkeit in Blumenau in Südbrasilien und seine Rückkehr mit der Familie nach Deutschland bis zu seinem Tod. Außerdem wird noch ein kurzer Ausblick über die Situation der Deutschen und deren Nachkommen in Brasilien gegeben. [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot