Angebote zu "Dienstag" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Tribute to Simon & Garfunkel
17,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Termin: Dienstag, 01.09.2020Beginn: 20.00 Uhr ? Einlass: 19.00 UhrOrt:Burggraben / GewölbekellerVorverkauf16.00 ?Abendkasse.20,00 ? Veranstalter:Burg Stettenfels GmbHTickethotline:Tickethotline 07131-972740 oder Heilbronner Stimme 07131 ? 615701Graceland (Duo) - Simon & Garfunkel Tribute Lieder wie ?Sound of Silence?, ?Bridge over Troubled Water? und ?Mrs. Robinson?machten Simon & Garfunkel weltberühmt. Das Duo ?Graceland? lässt die Musik der großen Meister aus den USA wieder lebendig werden ? Augen zu und träumen.?Nahe dem Original ohne zu kopieren? heißt die Devise des Duos. ?Wir wollen keine Kopie sein, nicht visuell, auch nicht stimmlich?. Mit dem nötigen Respekt vor den großen Kompositionen und den Anspruch an sich selbst, musikalisch hochwertige Interpretationen der Welthits von Simon & Garfunkel zu bieten, spielen die beiden Musiker ausverkaufte Konzerte in ganz Europa.Das Zusammenspiel der beiden Stimmen und zweier Gitarren lässt die Songs von Simon & Garfunkel zu einem ausdrucksstarken und außergewöhnlichen Musikerlebnis werden. Es erwartet Sie ein Konzert mit zwei Künstlern, die Ihren Idolen aus Amerika ausgesprochen nahekommen. Ein Abend mit Graceland ist nicht nur etwas für Nostalgiker, die gerne ihre alten Platten oder CDs aus dem Regal holen. Die Lieder von Simon & Garfunkel sind zeitlos gute Musik und spricht Musikliebhaber aller Altersklassen an. ?Eine klangschöne, gefühlvolle Hommage mit ganz persönlicher Note? urteilt die Presse.

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Face Noir
1,39 € *
zzgl. 3,99 € Versand

Der Schwarze Dienstag: So hat die Presse den 24. Oktober 1929 getauft. Es war der Tag, der die vielleicht dunkelste Zeit der USA einläutete, die Jahre der Großen Depression. All die großen Werte, die diese Nation so hoch hielt, verflüchtigten sich in Monaten. Der amerikanische Traum war tot und das Vertrauen in Gott erschüttert. Nur wenige Jahre haben ausgereicht, um die wahren Gesichter der Menschen zu entblößen: Verlogen, schäbig und vor allem bestechlich. Aber nie hätte ich für möglich gehalten wie weit Korruption reichen kann, so weit, dass jemand ernsthaft versuchen würde Gott zu bestechen. Und jetzt stehe ich hier, eine Knarre auf mich gerichtet, eine Leiche auf meinem Gewissen und eine junge Frau, die ich beschützen muss. Wie konnte das nur passieren? Wie ist es möglich, dass alles durch eine Reihe von Zufällen verursacht wurde? Glauben Sie an Schicksal? ... Ich nicht.

Anbieter: reBuy
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Willkommen bei den Hartmanns - Komödie nach dem...
7,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Komödie nach dem Film von Simon Verhoeven mit Steffen Gräbner, Antje Lewald u.a.Zum Abschluss der Boulevardreihe erwartet das Publikum der Neuen Stadthalle Langen mit Simon Verhoevens Komödie Willkommen bei den Hartmanns am Dienstag, 28. April, 20 Uhr, ein Theaterstück nach dem gleichnamigen Kinoerfolg.Die Hartmanns sind eine gutsituierte Familie in einem Münchner Nobelviertel. Sie sind ?keine lieben Lindenstraßen-Menschen, auf die wir gütig herabblicken können ? es sind wir gemeint, die Akademiker, Feuilleton-Leser, Bioladen-Einkäufer, die scheinbar so weltoffene und liberale Meinungsführerschaft des Landes, die während der Flüchtlingskrise tief verunsichert wurde und viel lernen musste und wohl daher auch am besten für eine Komödie taugt?, schrieb Moritz von Uslar in DIE ZEIT als 2016 der gleichnamige Film in die Kinos kam. Damals wie heute ist sowohl Film als auch Theaterstück nicht nur ?Krawall, Tiefgang und Leichtigkeit? zu bescheinigen, sondern, so die Presse, eben auch ?ehrfurchtgebietender Mut zur politischen Aktualität.?Die Geschichte: Angelika Hermann, pensionierte Lehrerin und enttäuschte Ehefrau, ist auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und sinnvollen Beschäftigung fürs Alter. Warum also nicht soziales Engagement beweisen und einem ?armen? Flüchtling übergangsweise ein Zuhause bieten? Nicht nur Ehemann Richard, Oberarzt in der späten Midlife-Crisis, ist von dieser Idee nur mäßig begeistert, auch ihre beiden Kinder sind mehr als skeptisch. Sohn Philipp, ein geschiedener Workaholic mit anstrengend pubertierendem Sohn, hat selbst Probleme genug. Sophie, seine Schwester, hat gerade Pech im Langzeitstudium und in der Liebe und Stress mit dem Vater. Allen Konflikten zum Trotz entscheidet sich die Familie schließlich für die Aufnahme des Flüchtlings, des afrikanischen Asylbewerbers Diallo. Dieser hofft auf eine baldige Aufenthaltsgenehmigung und zieht freudig in das schöne Hartmannsche Haus ein. Abgesehen von ein paar Mentalitätsunterschieden ? Diallo will beispielsweise die seiner Meinung nach schon recht ?alte Jungfer? Sophie mit Assistenzarzt Tarek verkuppeln, den er vom Fitness-Training kennt ? könnte das Zusammenleben tatsächlich ganz harmonisch werden. Aber dem Frieden kommt alles Mögliche in die Quere, innerfamiliäre Spannungen, die Einmischung durchgeknallter Alt-68er sowie verrückter Fremdenhasser aus der Nachbarschaft, Tumulte und spektakuläre Begegnungen mit der Polizei. Kurzum: Die ?Refugee Welcome?-Villa gerät völlig außer Rand und Band.Wir hören mal rein in die Pressestimmen und schlagen das BADISCHE TAGBLATT auf: ?Das Stück wird getragen von einem wunderbaren Derek Nowak, der als Flüchtling Diallo Makabouri für wunderbare, sentimentale und nachdenkliche Momente sorgt. (?) Großartig auch Antje Lewald, die als frustrierte Ehefrau und pensionierte Schulleitung auf der Suche nach einem neuen Lebensziel ist. (?) So schafft das Ensemble eine rasante Performance, die alle Register einer großartigen Inszenierung nutzt.? Willkommen bei den Hartmanns!www.simonverhoeven.comEintrittskarten gibt esim Hallenbad Langen, Südliche Ringstraße 75 in Langen, Tel: 06103 203-455,im Reisebüro Mister Travel, Westendstraße 2 in Langen. Tel: 06103 25021,sowie in Egelsbach in der Ernst-Ludwig-Straße 55, Tel: 06103 943333,im Buchladen am Lutherplatz in Langen, Tel: 06103 28717und an allen bundesweit bekannten Vorverkaufsstellen von ?AD Ticket?.www.adticket.de ? Tickethotline: 0180 ? 6050400Die Abendkasse öffnet am 28.04. ab 19 Uhr.Eintritt: X ?/ erhöhter AbendkassenpreisWeitere Informationen unter 06103 203-431 oder im Internet:www.neue-stadthalle-langen ? www.facebook.com/NeueStadthalleLangen

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Willkommen bei den Hartmanns - Komödie nach dem...
25,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Komödie nach dem Film von Simon Verhoeven mit Steffen Gräbner, Antje Lewald u.a.Zum Abschluss der Boulevardreihe erwartet das Publikum der Neuen Stadthalle Langen mit Simon Verhoevens Komödie Willkommen bei den Hartmanns am Dienstag, 28. April, 20 Uhr, ein Theaterstück nach dem gleichnamigen Kinoerfolg.Die Hartmanns sind eine gutsituierte Familie in einem Münchner Nobelviertel. Sie sind ?keine lieben Lindenstraßen-Menschen, auf die wir gütig herabblicken können ? es sind wir gemeint, die Akademiker, Feuilleton-Leser, Bioladen-Einkäufer, die scheinbar so weltoffene und liberale Meinungsführerschaft des Landes, die während der Flüchtlingskrise tief verunsichert wurde und viel lernen musste und wohl daher auch am besten für eine Komödie taugt?, schrieb Moritz von Uslar in DIE ZEIT als 2016 der gleichnamige Film in die Kinos kam. Damals wie heute ist sowohl Film als auch Theaterstück nicht nur ?Krawall, Tiefgang und Leichtigkeit? zu bescheinigen, sondern, so die Presse, eben auch ?ehrfurchtgebietender Mut zur politischen Aktualität.?Die Geschichte: Angelika Hermann, pensionierte Lehrerin und enttäuschte Ehefrau, ist auf der Suche nach einer neuen Herausforderung und sinnvollen Beschäftigung fürs Alter. Warum also nicht soziales Engagement beweisen und einem ?armen? Flüchtling übergangsweise ein Zuhause bieten? Nicht nur Ehemann Richard, Oberarzt in der späten Midlife-Crisis, ist von dieser Idee nur mäßig begeistert, auch ihre beiden Kinder sind mehr als skeptisch. Sohn Philipp, ein geschiedener Workaholic mit anstrengend pubertierendem Sohn, hat selbst Probleme genug. Sophie, seine Schwester, hat gerade Pech im Langzeitstudium und in der Liebe und Stress mit dem Vater. Allen Konflikten zum Trotz entscheidet sich die Familie schließlich für die Aufnahme des Flüchtlings, des afrikanischen Asylbewerbers Diallo. Dieser hofft auf eine baldige Aufenthaltsgenehmigung und zieht freudig in das schöne Hartmannsche Haus ein. Abgesehen von ein paar Mentalitätsunterschieden ? Diallo will beispielsweise die seiner Meinung nach schon recht ?alte Jungfer? Sophie mit Assistenzarzt Tarek verkuppeln, den er vom Fitness-Training kennt ? könnte das Zusammenleben tatsächlich ganz harmonisch werden. Aber dem Frieden kommt alles Mögliche in die Quere, innerfamiliäre Spannungen, die Einmischung durchgeknallter Alt-68er sowie verrückter Fremdenhasser aus der Nachbarschaft, Tumulte und spektakuläre Begegnungen mit der Polizei. Kurzum: Die ?Refugee Welcome?-Villa gerät völlig außer Rand und Band.Wir hören mal rein in die Pressestimmen und schlagen das BADISCHE TAGBLATT auf: ?Das Stück wird getragen von einem wunderbaren Derek Nowak, der als Flüchtling Diallo Makabouri für wunderbare, sentimentale und nachdenkliche Momente sorgt. (?) Großartig auch Antje Lewald, die als frustrierte Ehefrau und pensionierte Schulleitung auf der Suche nach einem neuen Lebensziel ist. (?) So schafft das Ensemble eine rasante Performance, die alle Register einer großartigen Inszenierung nutzt.? Willkommen bei den Hartmanns!www.simonverhoeven.comEintrittskarten gibt esim Hallenbad Langen, Südliche Ringstraße 75 in Langen, Tel: 06103 203-455,im Reisebüro Mister Travel, Westendstraße 2 in Langen. Tel: 06103 25021,sowie in Egelsbach in der Ernst-Ludwig-Straße 55, Tel: 06103 943333,im Buchladen am Lutherplatz in Langen, Tel: 06103 28717und an allen bundesweit bekannten Vorverkaufsstellen von ?AD Ticket?.www.adticket.de ? Tickethotline: 0180 ? 6050400Die Abendkasse öffnet am 28.04. ab 19 Uhr.Eintritt: X ?/ erhöhter AbendkassenpreisWeitere Informationen unter 06103 203-431 oder im Internet:www.neue-stadthalle-langen ? www.facebook.com/NeueStadthalleLangen

Anbieter: Konzertkasse
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Eisiger Dienstag: Frieda Klein 2, Hörbuch, Digi...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

In der Wohnung einer psychisch Kranken wird ein Toter gefunden: Edward Green, alias Robert Poole, der zu seinen Lebzeiten den Mitmenschen mit Charme und Charisma Alltag und Bankkonto erleichterte. Wieder einmal unterstützt die Psychotherapeutin Frieda Klein die Polizei bei den Ermittlungen. Doch dann begeht sie einen folgenschweren Fehler. Als die Presse eine Hetzjagd auf sie veranstaltet, trotzt sie allen Anfeindungen und hat bald eine schreckliche Vermutung. "Eisiger Dienstag" ist der zweite Band der Thrillerserie um die Psychotherapeutin Frieda Klein. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Susanne Schroeder. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/hoer/001052/bk_hoer_001052_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Jesus liebt mich
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Marie hat das beeindruckende Talent, sich ständig in die falschen Männer zu verlieben. Kurz nachdem auch noch ihre Hochzeit platzt, lernt sie einen Zimmermann kennen. Und der ist so ganz anders als alle Männer zuvor: einfühlsam, selbstlos, aufmerksam. Dummerweise erklärt er beim ersten Rendezvous, er sei Jesus. Zunächst denkt Marie, der Zimmermann habe nicht alle Zähne an der Laubsäge. Doch dann entpuppt er sich als der wahre Messias. Er ist wegen des Jüngsten Gerichts wieder auf die Welt zurückgekehrt. Und Marie fragt sich nicht nur, ob die Welt nächsten Dienstag untergehen wird, sondern auch, ob sie sich diesmal nicht in den falschesten aller Männer verliebt hat.Die Presse über "Mieses Karma":"Ungemein witzig, elegant geschrieben und dabei hinreißend albern." Max"Eine irre Idee, gespickt mit kuriosen Einfällen." Brigitte

Anbieter: buecher
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Jesus liebt mich
17,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Marie hat das beeindruckende Talent, sich ständig in die falschen Männer zu verlieben. Kurz nachdem auch noch ihre Hochzeit platzt, lernt sie einen Zimmermann kennen. Und der ist so ganz anders als alle Männer zuvor: einfühlsam, selbstlos, aufmerksam. Dummerweise erklärt er beim ersten Rendezvous, er sei Jesus. Zunächst denkt Marie, der Zimmermann habe nicht alle Zähne an der Laubsäge. Doch dann entpuppt er sich als der wahre Messias. Er ist wegen des Jüngsten Gerichts wieder auf die Welt zurückgekehrt. Und Marie fragt sich nicht nur, ob die Welt nächsten Dienstag untergehen wird, sondern auch, ob sie sich diesmal nicht in den falschesten aller Männer verliebt hat.Die Presse über "Mieses Karma":"Ungemein witzig, elegant geschrieben und dabei hinreißend albern." Max"Eine irre Idee, gespickt mit kuriosen Einfällen." Brigitte

Anbieter: buecher
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Interkulturelles Denken oder Achse des Bösen
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Arbeit hat zum Ziel, die Entstehung und Entwicklung des Islambildes im christlichen Abendland unter diskurshistorischen Aspekten zu betrachten. Es geht darum dieses Bild in seinem gegenwärtigen Zustand gemäß den Erkenntnissen und Methoden der interkulturellen Philosophie und der Angewandten Toleranz auf seine Stimmigkeit und seine Tauglichkeit für die Zukunft hin zu überprüfen.Die Studie ist in fünf Kapitel aufgeteilt. Inhalt des ersten Kapitels ist, den Begriff "Islam" zu fassen, einen historischen Überblick über die Jahrhunderte zu geben, wobei die gegenwärtigen politischen und philosophischen Strömungen am Beispiel Iran genauer spezifiziert werden, und den Islam in einen Zusammenhang mit anderen Religionen, insbesondere den Schriftreligionen, zu stellen. Dabei soll der Islam so gezeigt werden, wie er sich selbst versteht. Die Sicht des Morgenlandes auf das Abendland rundet dieses Kapitel ab. Im zweiten Kapitel wird die Entstehung und Entwicklung des Orient- und Islambildes im westlichen Diskurs von Altertum über das Mittealter bis zur Neuzeit dargestellt. Es tritt deutlich zutage, daß sich zu verschiedenen Zeiten aufgrund bestimmter historischer, religiöser und politischer Gegebenheiten unterschiedliche Diskurse ausprägten, wobei der Orient selten neutral, sondern meist verzerrend und abwertend gesehen wurde.Hauptgegenstand des dritten Kapitels ist, die verschärfte Auseinandersetzung des Westens mit dem Islam im gegenwärtigen Medienzeitalter detailliert darzustellen. Unter dem Begriff "Medien" werden hier Presse, Funk und Fernsehen, aber auch Literatur ethnologischen Inhalts, wissenschaftliche Literatur und Schulbücher verstanden. Die in diesen Medien gepflegte Sprache ist, mit einigen Modifizierungen, eine Fortsetzung der im zweiten Kapitel aufgezeigten antiislamischen Diskurse.Die Methodologie von Imperialismus und Islamismus ist Gegenstand des vierten Kapitels. Beide ähneln sich in ihrer Struktur und stellen für die Weltgesellschaft eine Herausforderung hinsichtlich der Gestaltung eines friedlichen Miteinanders dar.Das fünfte Kapitel stellt die Konzeptualisierung einer interkulturellen Philosophie der Toleranz vor, die von einer Verbindung zwischen "West", "Ost", "Ich", "Du", "Wir", "Ihr" ausgeht. Dem reduktiven Verstehen wird ein vierfaches Verstehen gegenübergestellt und es wird aufgezeigt, mit welchen Mitteln Macht Diskurse determiniert. Hinderungsgründe für einen umfassenden Dialog werden erläutert und Änderungsmöglichkeiten herausgearbeitet.weitere Rezension"Bild des Westens ist primitiv"Kölner Stadt-Anzeiger, Nr. 44 Dienstag 21 Februar 2006 S. 23.Hermann-Josef Scheidgen in: Theologische Literaturzeitung. 132, Jg., Heft 9 2007 (916-918).

Anbieter: Dodax
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot
Jesus liebt mich
16,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Marie hat das beeindruckende Talent, sich ständig in die falschen Männer zu verlieben. Kurz nachdem auch noch ihre Hochzeit platzt, lernt sie einen Zimmermann kennen. Und der ist so ganz anders als alle Männer zuvor: einfühlsam, selbstlos, aufmerksam. Dummerweise erklärt er beim ersten Rendezvous, er sei Jesus. Zunächst denkt Marie, der Zimmermann habe nicht alle Zähne an der Laubsäge. Doch dann entpuppt er sich als der wahre Messias. Er ist wegen des Jüngsten Gerichts wieder auf die Welt zurückgekehrt. Und Marie fragt sich nicht nur, ob die Welt nächsten Dienstag untergehen wird, sondern auch, ob sie sich diesmal nicht in den falschesten aller Männer verliebt hat.Die Presse über "Mieses Karma":"Ungemein witzig, elegant geschrieben und dabei hinreißend albern." Max"Eine irre Idee, gespickt mit kuriosen Einfällen." Brigitte

Anbieter: Dodax
Stand: 03.07.2020
Zum Angebot